MJB des KTV gewinnen die Verbandsliga-Endrunde 2019/20

Nach langen, entbehrungsreichen Jahren, in denen die Spieler des KTV-Jahrgangs 2004 zwar immer Talent und Willen gezeigt, oft aber die letzte Konsequenz und das nötige Glück gefehlt haben, war es jetzt endlich soweit: bei der VL-Endrunde in Ulm am 15.02. besiegten die Jungs zunächst (nach dreistündiger Anfahrt...) die in der Vorrunde vor ihnen platzierten Mannschaften aus Freiburg und Mannheim mit 4:0 bzw. 2:0, ehe sie gegen die spielerisch schwächer einzuschätzende Mannschaft aus Ulm zunächst ein taktisch cleveres 0:1 zogen, nur um danach denselben Gegner im Finale 2:1 zu bezwingen. Entscheidend für den Erfolg nach der langjährigen Durststrecke war (neben einem ekstatischen, fünfköpfigen Fantross) die geschlossene Mannschaftsleistung, aufbauend auf einer bombenfesten Abwehr um Justus, Carlos und Floris und einem großartig aufgelegten Goalie Jakob, gesteuert vom zentralen Mittelfeldkopf Emil (Captain) und abgerundet durch die abgezockten und nervenstarken Stürmer Moritz, Aaron und Manu sowie - last but not least - hervorragend eingestellt durch den Meistercoach Marius (Co-Trainer Timon nicht zu vergessen, der die Jungs überhaupt erst am letzten Spieltag in die Endrunde gebracht hat).

Angesichts dieses großen Erfolges planen die Jungs, die ja noch ein ganzes Jahr unverändert zusammenspielen können (der 03er Jahrgang ist dem KTV leider verloren gegangen...) im nächsten Winter den Angriff auf die Oberliga!

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

JÜT 2019

January 15, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge