Sensationeller 3. Platz der MäB in der Oberliga!!!

04.02.2020

Die Oberligamannschaft der MäB beendete ihre Hallensaison 2019/2020 auf einem sensationellen 3. Platz! Und es wäre sogar noch mehr drin gewesen...

Der Ort der Endrunde war uns allen wohlbekannt: Böblingen. Und es war nun endlich an der Zeit, auch mal unser Böblingen-Trauma abzulegen und den Mädels vom SVB zu zeigen, dass in Baden doch das bessere Hockey gespielt wird. Motiviert bis in die Haarspitzen begannen wir unser erstes Zwischenrundenspiel gegen den SVB, der uns aber gleich massiv unter Druck setzte. Unsere Abwehr jedoch stand sicher und wenn mal ein Ball durchging, bewies Sofia ihre Klasse im Tor. Doch kurz vor der Halbzeit gelang Böblingen ein Eckentreffer. In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt und der KTV erarbeitete sich Chance um Chance, ohne jedoch den Ausgleich zu erzielen. Eine Großchance von Malin ließ die Karlsruher Fans kurz vor Spielende nochmal aufschreien, doch dann war das Spiel aus. Böblingen war für und leider erneut nicht zu schlagen!

Aber es gab ja noch das zweite Zwischenrundenspiel gegen den MHC 3. Erneut hervorragend von Moritz eingestellt, setzten wir die technisch teilweise brillanten, körperlich jedoch deutlich unterlegen Mannheimer Mädels von Anfang an unter Druck und erarbeiteten uns viele Chancen. Das Tor sollte aber erst in der zweiten Halbzeit fallen, als Fixi einen Abpraller vom Torwart über die Linie schieben konnte. Die Halle kochte, da zwischenzeitlich die Böblinger Fans zu uns übergelaufen waren und gemeinsam Stimmung machten. Es gelang uns, trotz mehrerer vielversprechenden Angriffe der Mannheimerinnen die Führung über die Zeit zu bringen und uns für das Halbfinale zu qualifizieren.

Hier erwartete uns der MHC 2, überlegener und übermächtiger Tabellenführer der Vorrunde mit Maximalpunktzahl ohne Gegentor. Eigentlich eine klare Geschichte für die Mannheimerinnen, sollte man meinen. Aber es kam anders...Nach anfänglichem vorsichtigen Abtasten erkannten unsere Mädels ihre Chance und begannen den Gegner zunehmend unter Druck zu setzen. Auch wenn wir uns keine Großchancen herausspielen konnten, so waren die MHC-Mädels von unserem Auftreten sichtlich beeindruckt! Als auch in der zweiten Halbzeit kein Tor fallen wollte, musste der Endspielteilnehmer im Penalty-Shootout ermittelt werden. Auch wenn Fixi hier abermals bewies, was für eine coole Socke sie vor dem Tor ist und ihren Penalty eiskalt verwandelte, mussten wir uns leider mit 1:2 geschlagen geben. Das Finale war zum Greifen nahe...

Im Spiel um Platz 3 gegen den HC Ludwigsburg 2 sollte nun aber die ersehnte Medaille her! Wieder hervorragend unterstützt durch die Karlsruher/Böblinger Fankoalition spielten unsere Mädels überlegen und gingen in der 8. Minute durch eine von Malin verwandelte Ecke in Führung. Die Stimmung kochte über, man hörte teilweise die Pfiffe der Schiris nicht mehr! In der zweiten Halbzeit gelang es zwar nicht mehr nachzulegen, aber nach dem Schlusspfiff fand der Jubel keine Grenzen!

Wir waren als Vorrunden-Sechster angereist und holten die Bronzemedaille! Der verdiente Lohn für hartes Training und eine tolle Kameradschaft. Glückwünsche auch an den MHC 2, die sich die Oberliga-Meisterschaft erneut nach Penalty-Shootout gegen den SVB sicherten.

 

Es spielten: Sofia, Carlotta, Mara B., Mara K., Marie, Sara (2), Malin (1), Sarah, Marta und Aila

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

JÜT 2019

January 15, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge