U14w weiter auf Erfolgskurs

Nach dem am Mittwoch mit 10:0 gewonnenen internen Duell mit unserer zweiten

Mannschaft stand am Samstag für die erste Mannschaft das Auswärtsspiel in Lahr

an. Gleich von Beginn an dominierten wir den Gegner und schnürten die Mädels

aus Lahr in deren Hälfte ein. Schon im ersten Viertel gab es gleich mehrere

Ecken, beim Abschluss zeigte sich aber noch etwas Luft nach oben. Doch dann

schnappte sich Aila nach einem weiteren schönen Angriff den Ball und schrubbte

ihn wunderschön und unhaltbar links oben in den Winkel des Lahrer Gehäuses.

Nach diesem Auftakt folgten noch weitere Chancen und einige Ecken, die jedoch

alle nicht den Weg in das Ziel fanden. Folglich stand es zur Pause nur 0:1, was

Angesichts der Vielzahl an Möglichkeiten viel zu wenig war. Nach der

Halbzeitansprache von Moritz ging es dann gleich wieder los wie die Feuerwehr

und Aila zeigte, was sie für eine Tormaschine ist: das 0:2 staubte sie schön ab,

das 0:3 folgte auf ein tolles Solo von Malin, deren Abschluss die Lahrer Keeperin

nur mit Mühe Aila vor die Füße abklatschen konnte, die wiederum

reaktionsschnell einschob. Nach dieser kalten Dusche war die Gegenwehr der

Lahrer gebrochen und es zeigten sich auch erste Konditionsmängel der Gegner.

Dies nutzte Maja kurz vor dem Ende des dritten Viertels zum schön

herausgespielten 0:4. Kurz vor Schluss besorgte Marta noch das 0:5 mit einer

schönen Volleyabnahme. Insgesamt ein überlegen herausgespielter Sieg, der mit

etwas mehr Konsequenz vor dem Tor noch deutlicher hätte ausfallen können.

Bereits nächsten Samstag steht dann schon das entscheidende Spiel in Heilbronn

an, wo es dann um den Gruppensieg und die Qualifikation für die Endrunde geht.

Es spielten: Sofia, Aila (3), Carlotta, Maja (1), Malin, Mara B., Mara K., Marie,

Marta (1), Phil, Sara, Sarah, Tilla



Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv