80 Kids beim Hockey-Camp 2020...

..., dank Corona dieses Jahr (und auch zukünftig) möglich... (die Jahre zuvor war der Stopp bei 66)

...denn nur aufgrund von Corona war ein Umdenken nötig und es wurde in zwei Wellen aufgeteilt, sodass wir quasi zwei HC's in einem hatten, um die dichten Ansammlungen der Teilnehmer*innen bei Obst- /Eispause und dem Mittagessen zu verhindern.

Dank Corona haben wir eine "neue" Methode für die Obstausgabe - unsere "Mixed-Obstgläser".

Für die vielen Wespen konnte Corona allerdings nichts, aber die Kids wissen nach diesem Camp, dass schwelendes Kaffeepulver ein wirksames, wenn auch nicht unbedingt gutriechendes Mittel, gegen die stechenden Insekten ist. Genauso wenig gutriechend war das Desinfektionsmittel vom Spender, mit dem sich die Kids beim Betreten und Verlassen der Anlage die Hände besprühen ließen.

Der Wettergott war ebenfalls wieder in Hockeylaune, es brauchte auch dieses Jahr kein Zelt wegen Regen aufgebaut werden.

Gutgelaunt und tatkräftig waren auch die Helfer und Helferinnen, die wegen Corona, einiges mehr zu tun hatten, um den Vorschriften gerecht zu werden.

Meinen herzlichsten Dank an euch, die ihr mit mir so fleißig und munter das Anstehende abgearbeitet habt.

Herzlichen Dank an euch Trainer*innen, die ihr euch um die vielen Kids gekümmert habt, auch wenn ihr mich wohl u.a. wegen meiner ständigen Hinweise bzgl. des noch bestehenden Abstandsgebotes am liebsten auf den Mond geschossen hättet.

Bleibt zu guter Letzt erstens zu hoffen, dass der Corona-Spuk bald vorüber ist und zweitens euch allen schöne, entspannte Sommerferien zu wünschen.

Macht`s gut, habt mit Abstand viel Spaß und bleibts vor allem gesund.

Hockeyherzlichst

Bärbel

Empfohlene Einträge