Damen bringen 4 Punkte aus der Quadratestadt

28.01.2019

Am 27. Januar ging es für die 1.Damen des KTVs zum zweiten Hallenspieltag der Saison nach Mannheim.

 

Dort ging es direkt im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft, den Feudenheimer HC 2, die mit erfahrenen Spielerinnen am Start waren. Die Karlsruher Damen begannen konzentriert und kamen durch schöne Kombinationen mehrfach gefährlich vor das gegnerische Tor. Und doch waren es die Mannheimerinnen, die nach einer Ecke, den Ball zuerst im Tor unterbringen konnten. Unbeirrt von dem Rückstand konnte Kim, nach einem schnellen Spielaufbau, einen tiefen Pass in die linke Schusskreishälfte direkt im Tor versenken. Auch nach dem Ausgleich hatte die Karlsruherinnen mehr Ballbesitz und durch eine schöne Eckenkombination konnte der KTV mit einer Führung in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Spielhälfte übte Feudenheim sofort Druck aus und zwang die KTV Damen zu Fehlpässen. Durch schnelle Passstafetten konnten sie sich dennoch einige Male aus dem Pressing befreien. Mit schwindenden Kräften erzielte der FHC aber dennoch den Ausgleich und stellte wieder auf eine defensivere Spielweise um, sodass für Karlsruhe keine klaren Torchancen mehr entstanden. Nach 40min Spielzeit musste man sich mit der Punkteteilung (2:2) leider zufrieden geben.

 

 

Im zweiten Spiel gegen den VfB Stuttgart 2 sollte aber wieder ein Sieg her und so gingen die Karlsruher Damen dementsprechend engagiert ins Spiel. Für die Gegner war es das letzte Spiel der Saison, weshalb sie nicht weniger motiviert waren. Auch in diesem Spiel hatten die KTV Damen in den ersten 10min wieder einige Chancen, aber das mangelnde Zielwasser und der gegnerische Torwart verhinderten die verdiente Führung. Bei einer Ecke ging der Torschuss an den Fuß einer Stuttgarterin und Kim verwandelte den gepfiffenen Siebenmeter souverän. Nun schien der Knoten geplatzt und in der zweiten Halbzeit wurde die Karlsruher Führung bis auf 3:0 ausgebaut, vor allem dank Jo, die den Ball aus dem spitzesten Winkel mit der VORHAND (alle Anwesenden wissen, warum es dieser Präzisierung bedarf…) im Tor versenkte!

Doch nach einem abgefälschten Eigentor bei einer Ecke und einem weiteren Gegentor aus dem Spiel heraus, schafften die VfB’lerinnen den Anschluss. In einer hektischen Schlussphase retteten die KTV Damen aber die 3:2 Führung noch über die Zeit und sind jetzt nach vier Spielen weiterhin ungeschlagen und in der Tabelle auf Platz 3.

 

Es spielten: Maren, Ricarda, Kim (2), Klara, Jo (3), Eva, Marie, Anke, Melli, Lena, Julia

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

JÜT 2019

January 15, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge