KTV beim FinalFour in Stuttgart

07.02.2018

 

Es war eindeutig zu früh am Sonntag Morgen, als sich knapp 40 KTVler um 07.45 am Hauptbahnhof versammelten, um nach Stuttgart in die Scharrena zum Final Four Finaltag aufmachten! Ein bunter Haufen aus Spielern, Eltern, Funktionären, Ehemaligen und Angehörigen hat es mit etwas Verspätung aber dennoch mehr als pünktlich in die beindruckende Location an der Mercedes-Benz-Arena geschafft. Das erste Spiel des Tages lies auch nicht mehr lange auf sich warten. Spannender hätte das Damenfinale zwischen Club an der Alster und Düsseldorf nicht sein können, in dem die Alsterdamen am Ende des Penalty - Shootout das glücklichere Händchen hatten und somit Deutscher Hallenmeister 2018 sind!

Nachdem sich alle stärken konnten oder bei herrlichem Sonnenschein eine Runde um das Stadion spazierten, hatte kurz vor 14.00 Uhr das warten ein Ende, das Herrenfinale zwischen Club an der Alster - UHC Hamburg mit Moritz Fürste stand auf dem Plan! Der schwungvolle Beginn beider Mannschaften lies auf eine torreiches Offensivspektakel hoffen, welches es halten sollte, in dem die Männer in dunkelrot-hellblau um Moritz Fürste nach dem Schlusspfiff die Arme in die Luft rissen.

Nach den Siegerehrungen lehrten sich die Ränge allmählich, die Mannschaften waren längst in den Kabinen verschwunden, doch ohne „Mo-Fürste-Selfie“ wollten wir, wie viele andere in der Halle nicht nach Hause fahren und unsere Jungs und Mädels sollten nicht enttäuscht werden… Aber seht selbst ;-)

Durch einen Schneesturm, im mittlerweile verschneiten Stuttgart, ging es dann mit etwas Verspätung und einigen Hindernissen mit dem Zug zurück nach Karlsruhe! 

Auch wenn es am Ende ein langer Tag war, es hat sich mehr als gelohnt und wir freuen uns auf das nächste FinalFour im Sommer!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

JÜT 2019

January 15, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge

September 29, 2019