Versöhnlicher Jahresabschluss der 1.Damen

17.12.2017

 

Heute stand unser einziger Heimspieltag der Saison an und so gingen wir top vorbereitet an den Start, um die Spiele der letzten Woche vergessen zu machen und um das Jahr 2017 gut abzuschließen.


Nach dem Aufwärmprogramm inklusive Hallenbodenschrubben und Brötchenschmieren ging es zunächst gegen den HC Esslingen. Schnell lagen wir 0:1 hinten, doch wir konnten durch eine schöne Eckenkombination, bei der Nora den Ball per Stecher hoch ins Tor beförderte, wenige Zeit später ausgleichen. Es entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes und taktisches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und so blieb es bis zur Halbzeit beim 1:1. Auch nach der Pause konnte sich keine der beiden Mannschaften einen Vorteil erspielen, zumal uns vor allem durch technische Fehler die Durchsetzungsfähigkeit im Schusskreis fehlte. Kurz vor Schluss jedoch bekamen die Esslinger Damen eine in der Entstehung fragwürdige Ecke zugesprochen, die sie sehr souverän verwandelten. Nach dem Führungstreffer schafften wir es nicht mehr zurückzukommen und verlieren erneut 1:2 ohne eindeutige Erklärungen finden zu können.

 

Vor heimischer Kulisse wollten wir für das letzte Spiel des Jahres gegen den TSV Mannheim 3 noch einmal alles geben und vor allem unseren schönen Spielaufbau endlich in Tore ummünzen. Von Jan perfekt eingestellt, machten wir von Anfang an Druck und bekamen früh unsere erste Ecke, die Melli zum 1:0 verwandelte. Trotz Führung  agierten wir weiterhin griffig in der gegnerischen Spielhälfte und holten einige Ecken heraus. Davon konnte Melli erneut eine verwandeln, da die herauslaufende Mannheimerin den Schlenzball unhaltbar für den Torwart abfälschte. Mit dem 2:0 gingen wir in die Halbzeitpause und konnten danach wieder an unsere Leistungen anknüpfen, wenn  auch die Mannheimerinnen ein paar Mal gefährlich in Schusskreisnähe kamen. Nach einem Aufbaufehler der Gegnerinnen war Kim hellwach und lief allein Richtung Tor. Sie umspielte den Torwart perfekt und konnte den Ball aus spitzem Winkel im Tor versenken. Weil der TSV Mannheim keine klaren Torchancen mehr herausspielen konnte, änderte sich an dem 3:0 bis zum Abpfiff nichts mehr.

 

 

Der Sieg zum Jahresende war nochmal ein versöhnlicher Abschluss und so konnten wir uns ohne schlechtes Gewissen auf die gelb-blauen KTV-Plätzchen stürzen, die wir bei unserem Weihnachts-Team-Event fleißig gebacken haben.

 

 

Besonders möchten wir uns bei all unseren Zuschauern und den Jungs von eduRef für den Waffel-und Glühweinstand ganz herzlich bedanken und wünschen allen besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Hockeyherzlichst

Eure 1.Damen

 

Es spielten: Maren, Milena, Melli (2), Eva, Klara, Kim (1), Lena, Nora (1), Ricarda, Anke, Tessa

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

JÜT 2019

January 15, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge