Einstand gelungen - 1.Spieltag der KTV2-Damen

30.11.2017

Die Hallensaison 2017/2018 sieht zum ersten Mal seit langem zwei Hallenteams der KTV-Damen.

Keine leichte Aufgabe für unseren Trainer Jan Dieterle aus über 30 Spielerinnen , einer Mischung aus Routiniers und Quereinsteigerinnen jeglicher Stärke und Alters, zwei homogene Teams zu bilden.

Es scheint gelungen zu sein, zieht man das Resümee nach dem ersten Spieltag.

 

 

 

Maxime für KTV2: in der 4.VL Spielerfahrung sammeln und Spaß am Hockey haben. Wir hatten beides und haben noch eine Schippe draufgesetzt.

 

Zwar ging das erste Spiel gegen Tübingen 2 mit 0:4 verloren, was jedoch nicht den Spielverlauf widerspiegelt. Die spielerfahreneren Tübinger schafften es erst Mitte der 2.Halbzeit das erste Tor durch eine Ecke zu erzielen. Bis dahin stand KTV2 kompakt  und lies dem Gegner keine Chance durchzukommen. Spätestens bei unserer  Verteidigung war Endstation. Einige eigene Torchancen blieben leider (noch) ungenutzt. Gegentor #2 aus dem Spiel heraus, das dritte Tor erneut durch eine Ecke, Nummer 4 kurz vor Schluss war dann eher dem offensiveren und offeneren Spiel geschuldet.

Trotz der Gegentreffer ein gutes KTV2 Ergebnis mit ansprechendem Spiel (und Lob vom Gegner). Erwähnenswert Cori de Leos grandiose Reaktion, die bei einer Ecke den hohen Nachschuss (quasi mit Ansage) mit ihrem Schläger abwehrte und so auf der Linie rettete.

 

Im zweiten Spiel gegen Bruchsal hielten wir uns dann mit 4:0 schadlos und ließen dem Gegner keine Chance. Wenngleich die Bruchsaler Damen nicht das Spielniveau der Tübinger hatten, so waren es doch auch keine leichten Gegner, galt es doch, der hektischen und auch heftigen Spielweise mit Ruhe entgegenzutreten und das eigene Spiel durchzuziehen. Annina Reiling, Bärbel Nagel, Angelika Köppen und Corina de Leo erzielten die Treffer und rundeten den gelungenen Einstand von KTV2 ab.

 

Mit der Einstellung, dem Einsatz und dem Kampfgeist, den alle Spielerinnen gezeigt haben, dürfen wir dem nächsten Spieltag in Ulm am 17.12.2017 durchaus optimistisch entgegensehen – Spaß werden wir allemal haben.

 

Es spielten: Götz,P. (TW) – de Leo,C.(1) – Hudjetz,N. – Köppen,A.(1) - Mitschele,A. - Nagel,B.(1) – Neudeck,St. – Reiling,A.(1) – Sturm,A. – Werner,Y.

 

 

PS: herzliche Gratulation an KTV1 zu ihren zwei Siegen am gleichen Tag – weiter so

       Wir drücken euch am 10.12.2017, Spieltag in Freiburg, die Daumen.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

JÜT 2019

January 15, 2019

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge